Posts mit dem Label Bausatz werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bausatz werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 12. Januar 2021

Eine Bretterbude nimmt ihren Räucherdienst auf

Die Räucherhäuser im Shop
Die Bäume im Shop
Die Gartenbänke im Shop

Guten Tag Fam. Suchfort,

meine Bretterbude ist fertig, ich habe mich gezwungen immer nur wenig Zeit an den Bausatz zu verwenden damit ich lange etwas zum Basteln habe. 
Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Das Ergebnis schicke ich ihnen es findet seinen Platz neben dem Hexenhaus. Das Dach habe ich mit viel Feingefühl krumm und schief hinbekommen, da genügend Schiefer dabei waren, habe ich auch alle aufgebraucht.
Ich glaube ich nehme als nächstes Objekt die Windmühle ich glaube die passt gut dazu, oder passt  ein anderes Haus besser?






------------------------

Hollo Frau Schubert,

wir wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr.
Vielen Dank für die netten Zeilen und die Bilder. Ja, Sie haben recht, Basteln muss man genießen. Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem Bastelerfolg.
Die Windmühle gehört zu der Bretterbude. Es passt also. Schön sehen dazu auch immer die bewegten Bäume und weiteres Zubehör (z.B. die Sitzgarnituren) aus unserem Sortiment aus. Ich denke Sie werden im Shop fündig.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

 

Die Räucherhäuser im Shop
Die Bäume im Shop
Die Gartenbänke im Shop

Freitag, 8. Januar 2021

In Zwickau wird mit Stil Weihnachten gefeiert

Die Pyramiden im Shop

Vielen Dank für einen wiedermal ganz tollen Pyramiden-Bausatz. Es hat uns besonders in diesen unruhigen Zeiten viel Freude bereitet, diese tolle Stil-Pyramide zu basteln und so an unseren Traditionen festzuhalten. Sie ist eine tolle Ergänzung zu unserer wandelbaren Diva 😊👍.

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. Bleiben Sie schön gesund.

Herzlichst
Familie Gramer aus Zwickau




--------------------------------

Hallo Familie Gramer,

wir wünschen ein gesundes neues Jahr.

Vielen Dank für die lobenden Worte und die schönen Bilder. Wir sehen das genauso; in schwierigen Zeiten und dazu zählen wir nicht nur Corona, sondern vor allem auch "Schneller, Höher, Weiter" sollte man sich ab und zu mal zurückbesinnen und zurücknehmen. Mit Spaß an der Arbeit und ohne Druck etwas zu schaffen, tut gut. 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge, 

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst
 
Die Pyramiden im Shop

Mittwoch, 25. November 2020

Stimmungsvoll geht es in die Weihnachtszeit

Zum Shop: Kapelle, Räucherhäuser

Liebes DAMASU-Team,

schon im letzten Jahr hatte ich mit einigen Ihrer Bausätze geliebäugelt. In diesem Jahr habe ich mich dann endlich einmal – zunächst testweise – an einen kleinen herangewagt: nämlich an das Räucherhäuschen „Wassermühle“. Das bestechende Design, die überzeugende Konstruktion und die ausgesprochen instruktive Bauanleitung scheinen bei mir dann einen richtigen Jieper ausgelöst zu haben…

Prompt kam mir wieder die Pyramide „gotische Kapelle“ in den Sinn, an der bereits im vergangenen Jahr meine Augen hängen geblieben sind. Nichts passt sooo gut zu Weihnachten wie die Gotik! Und selten ist die Gestaltung einer gotischen Pyramide (oder anderen Weihnachtsschmucks) so stil- und stimmungsvoll umgesetzt wie bei Ihrer Kapelle: eine Augenweide, die nicht nur mich, sondern meine ganze Familie immer wieder beeindruckt.

Kapelle und Unterbau sind natürlich (verglichen mit einem Räucherhäuschen) ein Projekt ganz anderen Größenordnung. Aber auch hier ist die Anleitung in jedem Punkt super verständlich, anschaulich und überhaupt so anwenderfreundlich, dass auch bei wenig handwerklichem Talent eigentlich gar nichts schiefgehen kann. Der passende Elektro-Bausatz von NEUHATRONIC könnte sich da zwar das eine oder andere abschauen, ist aber auch gut zu bewältigen, wenn man nichts überstürzt. Viel schneller als zunächst gedacht, habe ich die Kapelle fertiggestellt. Ich konnte gar keine großen Pausen einlegen! Das Ergebnis ist wunderschön und beinahe fehlerfrei. Nur bei der Übersetzung des Motors auf die Pyramidenachse musste ich ein wenig improvisieren. Der drehbare Teil der Achse hatte die Bewegung ohne zusätzliche Fixierung nicht auf die Alu-Achse und damit auch auf die Nabe und Flügel übertragen. Mit einem kleinen Stück Draht war dies aber leicht und unauffällig zu beheben.

Als drittes, wieder etwas kleineres Projekt für dieses Jahr hatte ich mir das Räucherhaus „Alpenhütte“ vorgenommen, das m. E. im Design ebenso durch Schlichtheit und liebevolle Details besticht. Ich habe die Fenster hier (ähnlich wie bei der Wassermühle) zusätzlich mit einer Folie versehen, damit der Weihrauch nicht auch aus diesen dringt. Jetzt kommt er noch aus der halb geöffneten Haustür. Vielleicht sollte ich doch versuchen, die Konstruktion von unten her abzudichten. Der Luftstrom zur Tür hinein und zum Schornstein heraus, ist vielleicht ausreichend für ein vollständiges Verglühen einer Räucherkerze. Was meinen Sie? (Als Hinweis für die Anleitung: die Platzierung des dunkelbraunen Holzbogens über dem Eingang könnte eigens in Wort oder Bild Erwähnung finden. Diese ist etwas schwer aufzufinden.)

Im nächsten Jahr werde ich wohl eine der gotischen Pyramiden in Angriff nehmen. Als vorweihnachtliches Projekt eignet sich das eigenständige Basteln der Dekoration wunderbar. Darauf freue ich mich schon jetzt! :-)

Aus Chemnitz grüßt schon voll in Weihnachtsstimmung,
Ihr Matthias Meiler

PS: Als Fan der Weihnachtsgotik nur so dahin gesagt: An einem Schwibbogen oder Räucherhaus machen sich gotische Fenster sicherlich auch ganz gut! ;-) 

 









 ---------------------------------------

Hallo Herr Meiler,

vielen Dank für die ausgesprochen stimmungsvollen Bilder und die vielen netten Zeilen. Ich denke Sie haben damit vielen Bastlern aus dem Herzen gesprochen. Selber etwas zu schaffen und vor Weihnachten mal ein bisschen zur Ruhe zu kommen, dass ist in der heutigen Zeit etwas verloren gegangen und muss neu entdeckt werden.  

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Freude mit Ihrer neuen Weihnachtpyramide und ein schönes Weihnachtsfest.

Vielen Dank auch für Ihre Anregungen und Hinweise. Die Alpenhütte ist lange nicht überarbeitet worden, aber ich habe den Hinweis registriert. 

Bei dem Motoransatz ist bestimmt etwas schiefgelaufen. Es gibt für die Motorwelle ein Holzstück (mehrere Scheiben) mit einer oberen achteckigen Scheibe. Diese Scheibe rastet genau in die Pyramidenachse ein. Das funktioniert eigentlich ganz gut.

Gotik in Profanbauten? Na mal sehen, was die Zukunft so bringen wird. 

 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst


Zum Shop: Kapelle, Räucherhäuser

 

Montag, 26. Oktober 2020

Viele gotische Pyramiden mit individuellem Elektroeinbau

 Zu den Pyramiden im Shop

Hallo Familie Suchfort,
 
ich möchte mich sehr für Ihre Arbeit bedanken, denn :
 
Ihre Bausätze sind echt super und sehr filigran im Aufbau.
 
Vor allem hat es mir immer wieder sehr viel Spaß gemacht mich der Herausforderung zu stellen.
Ich habe mittlerweile schon 6 Weihnachtspyramiden gebaut, eine mit 5 Etagen steht noch aus. Davon sind alle mit einer LED Beleuchtung mit Blendschutz versehen. Die einzelnen Leuchten für jeweils eine Etage wurden von einer Draht-Lichterkette abgeknipst. Das angelötete Mini-Kabel wurde nach unten geführt, also je Etage ein Kabel. Unten habe ich dann ein Loch schräg durch einen Sockel gebohrt, um einen Teil der Kabel auf die andere Seite zu bekommen. Dort wurden die Kabel zusammengefasst und mit einer Buchse versehen. An das übrig gebliebene Batteriefach mit Timer-Schaltung habe ich einen Stecker am Kabel angebracht und einer funktionierenden beleuchteten Weihnachtpyramide stand nichts mehr im Wege. Anbei ein paar Bilder von meinen Pyramiden und dem Beleuchtungsaufbau. 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Robert Schneider     














-------------------------

Es muss nicht immer etwas Vorgefertigtes sein!
 
Der Vorteil liegt klar auf der Hand; man weiß, was man getan hat und man weiß sich zu helfen, wenn mal etwas klemmt. 
 
Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann haben Sie nicht nur die Elektrik selbst konstruiert, sondern auch so manch anderes individuell gestaltet. So muss das sein, erst dann wird es etwas Eigenes. 
 
Vielen Dank für die vielen Bilder und die Beschreibung Ihres Elektroeinbaues. Ich bin mir sicher, dass das auch andere Bastler anspornt es zu versuchen. 

Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Spaß an Ihrem schönen Hobby.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst
 

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Engel einmal anders

Schönen guten Tag,


ich habe mir die fünfstöckige Pyramide in türkis gekauft und bin begeistert.
Doch dachte ich warum Engel mit weiße Flügeln, also hab ich die Flügel aus transparentem Papier mit Schneekristallen darauf ausgeschnitten und einfach angeklebt, und ich finde es einfach toll. 

Vielen Dank das es sie gibt und man selber wunderschöne Pyramiden bauen kann.
 

LG
Nadine Hoppe 

 


 

--------------------------------

Sieht wirklich gut aus! Das ist eben der Unterschied beim Basteln, es muss nicht aussehen wie von der Stange.  

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer neuen Weihnachtspyramide; bald ist es ja wieder so weit.

Matthias Suchfort,

DAMASU-Holzkunst

 

Zu den Engeln im Shop

Zu den Pyramiden im Shop

 

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Ein neues Diorama mit Dampflok

 Zu den Eisenbahnen im Shop

Werter Herr Suchfort,
 
erstmal herzlichen Dank, wenn auch verspätet, für den Katalog.
Nun ist es wieder, über ein etwas längeren Zeitraum, geschafft und die Bastelarbeiten sind fertiggestellt. Ich hab dem ganzen wieder versucht etwas "Leben" einzuhauchen, aber sehen Sie selbst das Ergebnis, an Hand von ein paar Bildern.
Die Grundplatte ist wieder, wie bei der Bretterbude, ein Keilrahmen. Dazu kommen dann noch Geländematte, Blumensteckmasse, Streumaterial, Modellbahnschotter und noch Kleinmaterial.
Die Weiche wurde stell bar hergestellt und die Achsen von Werkstattwagen und Tender sind  beweglich (Achse = Schaschlikstab), die Figuren sind bemalt.
Die Lok räuchert natürlich unter Verwendung von Miniräucherkerzen.
Das Ganze wurde dann ins Regal gestellt mit LED-Beleuchtung. 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Wolfram Brendler
 








 
-----------------------------
 
Hallo Herr Brendler,
 
ein Diorama ist immer noch einmal ein ganzes Stück attraktiver als ein Modell alleine. 
 
Die Weiche und die Blaumänner sind natürlich der Hit. Die Arbeit hat sich doch gelohnt!
 
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Freude an Ihrem neuen Modell.
 
Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst 
 

Donnerstag, 13. August 2020

Eine schwer beladene Adler auf Jungfernfahrt

Zu den Eisenbahnen im Shop

Hallo Fa. Damasu,

ein Bild sagt mehr als hundert Worte.
Ist doch schön geworden, oder?

Viele Grüße vom Niederrhein
Reiner Knappik  




----------------------------------

So ist es! 

Ein schönes Modell ist Ihre Adler geworden. Gratulation! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Freude an Ihrer neuen alten Eisenbahn.


Viele Grüße aus dem Erzgebirge, 

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Eisenbahnen im Shop 

Montag, 10. August 2020

Bastelanleitung für die Unterbaue der kleinen gotischen Pyramiden



Zu den Pyramiden im Shop
Pyramidenübersicht

Bastelanleitung einfacher Unterbau

Für die kleinen gotischen Pyramiden mit 3, 4 oder 5 Etagen.



DAMASU-Holzkunst, Manufaktur und Werksverkauf.

09544 Neuhausen/Erzgebirge, Olbernhauer Str. 31, 0173 3666 223, www.holzbastelsatz.de

Inhaltsverzeichnis
Bastelanleitung




Zu den Pyramiden im Shop
Pyramidenübersicht

Allgemeine Hinweise

Bastelanleitung


Der Pyramidenunterbau ist ein zusätzlicher Bausatz für die kleinen gotischen Pyramiden mit 3, 4 oder 5 Etagen. Es gibt den Unterbau in allen Farben passend zu den Pyramiden aus unserem Sortiment. Der Unterbau erhöht die Pyramide um einige Zentimenter. Wenn Sie Ihre Pyramide mit einem Motor betreiben möchten, dann ist der Unterbau zwingend notwendig. Der Pyramidenunterbau besteht aus einem oberen und einem unteren Rahmen, verschiedenen Seiten und Rückwänden und den Ecksäulen. In dieser Reihenfolge wird er auch zusammengesetzt. Der obere Rahmen wird aus zwei Schichten 3 mm Sperrholz angefertigt. Insgesamt sind 8 Teile zusammenzuleimen. Eine Schicht besteht aus vier Eckteilen und die zweite Schicht besteht aus vier Seitenteilen.

Alle Teile sind mit 3 mm Bohrungen versehen. Diese dienen Ihnen als Montagehilfe.

Legen Sie alle Teile probeweise zusammen und vergewissern Sie sich, dass Sie am richtigen Ort liegen. Nutzen Sie die eingravierten Buchstaben (gleiche Buchstaben stehen sich gegenüber) als Orientierungshilfe.



Fangen Sie damit an, dass Sie jeweils ein Eckteil mit einem Seitenteil verbinden. Dazu leimen Sie die Hälfte eines Eckteiles ein und legen die Hälfte eines Seitenteils darüber. Verbinden Sie beide Teile mit den mitgelieferten Schrauben und ziehen Sie diese fest. Lassen Sie alles trocknen und lösen Sie dann Die Schraubverbindungen wieder.

Diesen Vorgang wiederholen Sie für alle vier Ecken.



Dann verbinden Sie jeweils zwei der vorgefertigten Teile in der gleichen Art miteinander. Zum Schluss verbinden Sie die beiden entstandenen Hälften miteinander.



Warum empfehle ich Ihnen diese Art des Zusammenbaus? Wenn Sie alle Teile der Reihe nach zu einem Ring zusammenfügen, summieren sich die Toleranzen der Verleimungen. Das kann dazu führen, dass bei der letzten Leimstelle eine Lücke oder eine Überlappung der letzten Teile entsteht. Wenn Sie nun mit Kraft den Ring schließen, dann wird er die entstehende Spannung durch ein Verziehen des gesamten Rahmens quittieren. Durch die empfohlene Art des Zusammenbaus werden diese Toleranzen vermittelt und der Rahmen verzieht sich nicht.

Der untere Rahmen wird aus drei Schichten 3 mm Sperrholz angefertigt. Insgesamt sind 12 Teile zusammenzuleimen. Der Rahmen wird genau so wie der obere Rahmen zusammengesetzt. Fangen Sie mit zwei Schichten an und leimen Sie zum Schluss die dritte Schicht darüber.

Jetzt werden die Rück- und Seitenwände in den unteren Rahmen eingeleimt. Die Seitenwände sind durchnummeriert und werden mit der breiten Seite nach unten aufgesetzt. Befinden sich alle Rück- und Seitenwände auf dem unteren Rahmen, dann werden diese an den oberen Kanten mit Leim versehen und der obere Rahmen aufgesetzt. Die Zapfen der Rück- und Seitenwände müssen nun in den oberen Rahmen eingesetzt werden. Fangen Sie an einer Ecke an und gehen Sie dann den gesamten Rahmen herum, bis alle Zapfen in ihren Nuten sitzen. Beschweren Sie den oberen Rahmen, während der Leim trocknet. Alle Teile müssen bündig mit den beiden Rahmen verbunden sein.





Zum Schluss werden nun noch die 5 Eckteile pro Ecke eingeleimt. Die Eckteile sind oben und unten verzapft und passen genau in die dafür vorgesehenen Nuten der beiden Rahmen. Mit diesen Teilen werden die beiden Rahmen endgültig zusammengehalten.

Der normale Pyramiden-Unterbau ist nun fertig. Die Pyramide wird ohne Verleimung auf den Unterbau aufgestellt.

Zu den Pyramiden im Shop
Pyramidenübersicht


Weitere Links:

Berichte von Bastlern für Bastler.
Zur Sammlung von Bastelanleitungen.
Wir über uns
Zu neuen Holzbastelsätzen von DAMASU!


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln!








Copyright:
2020 Matthias Suchfort, DAMASU - Holzkunst, 09544 Neuhausen/Erzgebirge