Donnerstag, 9. Mai 2019

Kreative Sommerpause

Sehr geehrte Bastelfreunde und die, die es noch werden wollen.

Ab diesem Jahr führen wir in unserer kleinen Manufaktur eine kreative Sommerpause ein. Das ist nun nach all den arbeitsintensiven Aufbaujahren notwendig geworden, um einen gesunden Fortbestand unserer Firma und damit auch Ihrem Bastelspaß zu gewährleisten.

Was heißt kreative Sommerpause?

Wir wollen uns einen Freiraum zur Entspannung schaffen aber auch Zeit gewinnen, um neue Bausätze solide zu entwerfen und in die Produktionsreife zu bringen. Unser Ziel ist es, Ihnen noch möglichst lange Freude mit unseren Holzbastelsätzen zu garantieren. Dazu müssen immer neue Ideen verwirklicht werden, ohne auf Qualität zu verzichten. Mit zunehmendem Produktionsumfang und auch Lebensjahren wird diese selbstgestellte Aufgabe nicht einfacher. Nun müssen wir Schritte gehen, die es uns ermöglichen, allen gestellten Forderungen gerecht zu werden, wohl wissend, dass es in dieser Zeit sowohl für uns als auch für Sie Nachteile geben wird. 

Wann legen wir unsere kreative Sommerpause ein?

Wir werden diese Zeit in die Monate Juni und Juli legen.

Für uns bedeutet das 2 Monate Umsatzausfall, aber was bedeutet das für Sie?

Für Sie bedeutet das, dass unser Shop zwar sichtbar sein wird, aber keine Bestellungen getätigt werden können. Lieferungen einschließlich Ersatzteillieferungen wird es in dieser Zeit nicht geben. Auch bleiben unsere Werkstatttüren für Besichtigungen und Fachgespräche geschlossen. Dringende Fragen an uns können per eMail gestellt werden. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, selbst zu entscheiden, was dringend ist und was nicht. 

Sie merken sicherlich, dass alles darauf abzielt, Ruhe für Kreativität und Erholung zu schaffen. Wir sind uns bewusst, dass es ungewöhnliche Maßnahmen sind und bitte Sie für die ungewohnten Einschränkungen und Unannehmlichkeiten um Entschuldigung und hoffen gleichzeitig auf Ihr Verständnis.

Danach geht es aber mit neuer Kraft und neuen Bastelsätzen weiter. Wir wissen schon, was in dieser Zeit alles entstehen soll. Verraten wird aber noch nichts. Der August wird viel Neues bringen und live erleben können Sie es wieder auf der „Modell-Hobby und Spiel“ in Leipzig.

Wir freuen uns auf die neue Saison und Sie hoffentlich auch.

Viele Grüße aus dem sommerlichen Erzgebirge,
Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst 

Mittwoch, 8. Mai 2019

Eine bunte Ausflugsgesellschaft

Hallo Herr Suchfort,

da es in Ihrem Blog auch noch keine Fotos vom Ausflugswagen gibt, möchte ich diese jetzt beisteuern.
Ich habe mir die farbliche Gestaltung ein bisschen von Hr. Deeg (3D-Darstellung) und Fam. Ros/Czyzewsky abgeschaut, aber an deren tollen Bemalung der Figuren komme ich lange nicht heran- Respekt!  So eine ruhige Hand habe ich nicht.
Dieser Wagen ist am kalten verregneten 4.Mai 2019 entstanden, und es hat wie immer Spaß gemacht.

Liebe Grüße aus Dresden

Ralf Wohlrab









-----------------------------------

Hallo Herr Wohlrab,

da braucht sich aber niemand zu verstecken! Was mich etwas irritiert, das ist das Feuchtfröhliche an Ihrer Ausflugsgesellschaft. Bei den Herrschaften hinten mag das ja noch angehen, aber Alkohol am Steuer? Wenn das mal nicht schiefgeht! 
Sie ist schön geworden und eine feine Ergänzung für Ihre ja schon ganz schön umfangreiche Kutschensammlung. Wir wünschen Ihnen viel Freude daran und bedanken uns für die vielen schönen Bilder und die netten Zeilen. 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Dienstag, 7. Mai 2019

Noch einmal ein ganzer Zug

einen schönen guten morgen fam. suchfort,

endlich ist der ganze zug fertig und in einer schönen vitrine verpackt mit entsprechender led beleuchtung. auch ist schön zu sehen wie ich die figuren indivituell bemalt habe.

ich hoffe er gefällt euch, auch wenn das fahrwerk nicht richtig verbaut ist. im origialen sieht er noch besser aus als auf den bildern. durch das licht und den spiegel sind doch teilweise spiegelungen vorhanden.

mfg stefan ott









-------------------------------------------
 


Hallo Herr Ott,

es gefällt!

Von einem falsch gebauten Fahrwerk ist nichts zu erkennen.  Insgesamt ist der große Zug schon beeindruckend. Das finde ich auch immer wieder. Es ist ein schönes Modell geworden und dazu noch eines der Letzten. Um so schöner ist es, dass Sie uns noch mal an Ihrem Bastelerfolg teilhaben lassen. Die Figuren und die Wagen sind leider unserer Produktstraffung zum Opfer gefallen. Wenn man neue Produkte machen möchte, dann muss man sich nach ein paar Jahren auch mal von alten Entwürfen trennen. In Zukunft gibt es nur noch die beiden Lokmodelle, Saxonia und Adler, zu kaufen.  

Eine Vitrine macht schon Sinn, wenn man lange Freude an dem Modell haben will. Solch eine Vitrine passend herzustellen ist aber auch ganz schön aufwendig und Plexi ordentlich zu verarbeiten ist nicht einfach.  

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Modell und bedanken uns für Ihre vielen Bilder und netten Zeilen. 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge, 
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst