Samstag, 14. Dezember 2019

Eine Pyramide? Nicht doch! Wenn schon, dann eine ganze Pyramiden-Sammlung.

Bevor ich mit den Pyramiden von DAMASU starte, erste einmal kurz zu mir und warum ich eine solche Leidenschaft für Pyramiden habe. Ich heiße Sven bin 38 Jahre alt und bin Projektleiter Forschung und Entwicklung in einem mittelständischen Unternehmen im Erzgebirge. Mit Pyramiden bin ich sehr früh in Kontakt gekommen. Mein Opa hat mich spielerisch an das Thema herangeführt, indem er mir eine Laubsäge in die Hand gedrückt, und mich das erste Motiv aussägen lassen hat. Den ersten Pyramidenbausatz habe ich mit ihm zusammen im Alter von 11 gebaut.
Alle Pyramiden in meiner Wohnung sind deshalb auch durch meine Hände gegangen. Die beiden cremeweißen Pyramiden sind Erbstücke von meinem Opa, die ich aufwendig restauriert habe. Die Pyramide „Waldkirche“ war meine erste Pyramide, die ich anhand einer Motivvorlage gebaut habe, und die Pyramide „Weihnachtsmarkt“ ist mein eigener Entwurf. Diese Pyramide ist etwas ganz Besonderes, was ich so noch nirgendwo gesehen habe. Bei dieser Pyramide fehlt die Lagerung unterhalb der Flügel. Diese Lagerung wollte ich unbedingt vermeiden und ich musste mir deshalb eine andere Art der Lagerung einfallen lassen, um zu zeigen, dass diese Pyramide auch funktioniert dient das Video.
Mit den Pyramiden von DAMASU bin ich vor einigen Jahren zum ersten Mal in Kontakt gekommen. Ich habe den Stand auf der Messe „Modell, Hobby & Spiel“ besucht, und habe gleich die erste Pyramide mitgenommen. Die „Mondpyramide“ war mein Einstieg und ich bin seitdem ein Fan der Pyramiden von DAMASU. Mit den Jahren sind weitere Pyramiden zu meiner Sammlung hinzugekommen, die Gründerzeit Wandpyramide und die gotische Pyramide, erst einmal in der dreistöckigen Ausführung. Mein absolutes Highlight ist die wandelbare Diva, da ich diese jedes Jahr ein klein wenig anders aufbauen kann.
Die neusten Anschaffungen waren dieses Jahr die Pyramiden „Palmengarten“ und „Der freche Berggeist“. Für diese beiden habe ich die Etappen der Montage mit Bildern dokumentiert. Für beide Pyramiden gibt es ein Video vom fertigen Zustand.
Allen Modellen von DAMASU gemein sind die perfekt gearbeiteten Teile, die sich mit der Anleitung sehr leicht zu einem Meisterwerk zusammenfügen lassen. Ich bin immer wieder begeistert von dem Ergebnis.
Ich möchte hier an dieser Stelle einmal die Gelegenheit nutzen und mich bei DAMASU bedanken. Es ist schön, dass es Menschen gibt, die meine Leidenschaft für Pyramiden teilen und aus diesem Grund Bausätze mit einem so hohen Grad an Perfektion entwickeln. Ich bin schon gespannt welche neuen Modelle die kommenden Jahre bringen werden.





















--------------------------------------

Hallo Herr Lorenz,

dass ist ja eine ordentliche Sammlung. Da wird der Weihnachtsmann schwer beeindruckt sein. 

Sie haben recht, man muss schon positiv verrückt und von einem Thema begeistert sein, um so etwas zu erreichen. Zum Glück sind wir zwei nicht die Einzigen, die das so sehen. Ich habe über die Jahre schon viele kennenlernen dürfen. Für mich wirklich zum Glück, sonst könnte ich mich dem schönen Hobby nicht beruflich widmen.

Ich freue mich über so eine Begeisterung und verspreche auch für das kommende Jahr neue Modelle. Das werden aber nicht nur Pyramiden sein. Es gibt auch andere schöne Sache zum Basteln. 

Für dieses Jahr ist aber erstmal genug geworden. Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Pyramiden im Shop:

Palmenhauspyramide, Der freche Berggeistgotische Pyramide, Mondpyramide, Kapelle, Gründerzeit-Wandpyramide