Freitag, 18. Dezember 2020

Unser Shop schließt vom 18. Dezember 2020 bis zum 7. Januar 2021

Es kehrt Ruhe ein!


Den Wunsch  hört man alle Jahre wieder und dann kommt die hektische Weihnachtszeit und die wilde Silvesterparty.

In diesem Jahr ist alles anders, in diesem Jahr kehrt wirklich Ruhe ein. Es ist zwar eine erzwungene Ruhe, aber immerhin Ruhe.  

Wir sollten es bemerken; Wünsche können wahr werden!

Das Jahresende ist die Zeit zurückzublicken, Bilanz zu ziehen und Danke zu sagen.

Die Bilanz fällt kurz aus. Wir sind bislang gesund geblieben und von den wirtschaftlichen Stürmen wurden wir nur ein wenig durchgerüttelt. Klagen und Jammern wären unfair den Menschen gegenüber, denen wirklich der Boden unter den Füßen weggezogen wurde. Wir gehören zum Glück nicht dazu.  

Dafür muss man dankbar sein; dankbar gegenüber allen, die auch 2020 ihrem schönen Hobby treu geblieben sind und die fleißig gebastelt und uns mit ihren Fragen, Tipps und Hinweisen ein Stück vorangebracht haben.

Die Pandemie, die wir in diesem Jahr miterleben mussten, ist ein Stück Natur, Natur, die wir alle schätzen und lieben und zu der wir immer mehr zurückwollen. 

Ein Sprichwort sagt: "Wer das Eine will, muss das Andere mögen!" 

Unser Problem ist nicht die Natur, sie ist wie sie ist. Unser Problem ist, dass wir verlernt haben, die Natur als Ganzes ernst- und anzunehmen. Unser Dank gilt in diesem Jahr auch  all denjenigen, die verantwortungsvolle Entscheidungen für sich und andere getroffen haben. Für unsere kleine Welt heißt das: Danke an alle, die vor allem in den letzten Monaten ihren Besuch im Erzgebirge und in unserer Werkstatt aufgeschoben haben und auch Danke an die Leitung der abgesagten Leipziger Messe "Modell, Hobby und Spiel". Das waren für jeden Einzelnen schwere und traurige aber auch sinnvolle und verantwortungsvolle Entscheidungen, die Hochachtung verdienen.

Ich hätte nie gedacht, dass ich so etwas einmal schreiben muss und hoffe, dass es einmalig bleibt.

Danke auch an alle, die aus der Not eine Tugend gemacht haben. Wir haben in den letzten Monaten viele Geschichten gehört von Leuten, die kreative Wege nach vorn gesucht haben. Auch in unserem Umfeld können wir davon berichten. Die DREGENO, die ortsansässige Genossenschaft der Drechsler und Holzspielzeugmacher, hat kurzfristig einen virtuellen Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt. Das war ein großer Schritt nach vorn, der hoffentlich Bestand haben wird. Eine Krise ist auch immer eine Chance. Danke an alle, die das erkannt und genutzt haben.

Wir selbst haben das auch versucht. Aufgrund der abgesagten Messe haben wir unseren ersten Katalog realisiert: ein aufwendiges Projekt, das wohl sonst nie geworden wäre. Der Erfolg gibt uns recht. Die erste Auflage ist vergriffen und die zweite schon bestellt. Auch bei unserem Katalog hoffen wir, dass er Bestand haben wird. 


Rückblickend können wir sagen: Es kommt alles anders als man denkt! Die Wege sind verworren aber sie führen weiter.

Das Jahresende ist nicht nur die Zeit des Rückblicks, sondern auch des Blicks nach vorn.

Das nächste Jahr, das wir 2021 oder das Jahr danach nennen werden, steht vor der Tür.

Im Jahr 2021 wird alles besser!

Das Jahr wird wieder normal!

"Höher, Schneller, Weiter" wird wieder den Takt vorgeben!

Genießen wir die letzten Tage des Jahres 2020! Genießen wir bewusst die Ruhe!
Wünsche werden vielleicht nur einmal wahr.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund und uns gewogen. Wir sind ab dem 7. Januar 2021 wieder für Sie da.

Ihre DAMASU-Holzkunst
Daniela und Matthias Suchfort
Neuhausen, 18.12.2020

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Eine Kapelle im Lichterglanz

Zu den Kapellen im Shop

 Hallo, liebe Suchforts. 

Ich muss mich mal wieder melden. Dieses Jahr hab ich mir die Diva gegönnt. In Natur, damit ich was zu tun habe. Als 2. Farbe hab ich ein Bronzegold gewählt und jeden Adventssonntag wird sie schöner. Ich denke, ich werde mir den Unterbau noch bestellen😉👍🏽 

Vielen Dank für die tollen Ideen.
Ihre Annedore Oettler aus Halle🙋🏽‍♀️

 


Noch "langweilig".


Mit Kanzel.


Und zum 3. Advent mit geschmücktem Baum.


Jetzt kommt der Lockdown, also kommen nun die Tore ran.


--------------------------------

Hallo Frau Oettler,

und wieder ist ein Meisterwerk fertig geworden. Sie haben eine schöne Lösung für das Licht gefunden. Gerade die Lichterkette oben gefällt mir sehr gut. Das passt! 

Wir gratulieren Ihnen zu Ihrem Bastelerfolg und sind schon auf die nächsten Meisterwerke gespannt. Für dieses Jahr ist nun aber genug geschafft, jetzt wünschen wir, allen Widrigkeiten zum Trotz, Ihnen und Ihrer Familie ein schönes besinnliches Weihnachtsfest. 

 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Kapellen im Shop

Montag, 14. Dezember 2020

Manchmal ist es Schade

Ich habe nach dem Rummel um die Datenschutzgrundverordnung nur darauf gewartet, dass der oder die Erste mich auffordert, seinen Namen aus meinem Blog zu löschen. Nun ist es zum ersten Mal geschehen!

Lesen Sie meine Antwort dazu:

 ----------------------------

Hallo ...,

schade, dass Sie ein Stück Persönlichkeit aus unserem Blog nehmen möchten. Ich finde es schön und auch sehr wichtig in unserer Zeit, wenn man sich offen gegenübertreten kann, wenn man fragen kann und eine Antwort erhält, wenn man fair miteinander umgeht und den anderen achtet, wenn man seine wohldurchdachte Meinung äußern kann und auch dazu steht. Jeder in dieser Gesellschaft möchte seine Meinungsfreiheit haben und immer weniger Menschen möchten zu Ihrer Meinung stehen. Das ist ein gefährlicher Widerspruch! Was durch die Anonymisierung gerade im Netz angerichtet wird, bleibt wohl niemandem mehr verborgen. Mein Blog ist mein kleiner gesellschaftlicher Beitrag, diesem unsäglichen Treiben entgegenzuwirken. In meinem Blog sollen sich Menschen unkompliziert begegnen können und über ihr schönes Hobby austauschen dürfen. Ein klein wenig Normalität und Mitmenschlichkeit; es ist ja wenig genug, was man als Einzelner tun.

Deshalb finde ich es schade, dass Sie Ihre Namen nicht in unserer Gemeinschaft sehen möchten, aber ich akzeptiere natürlich Ihren Wunsch, auch das gehört dazu, wenn man den anderen ernst nimmt. Bitte haben aber Sie dafür Verständnis, dass ich Ihre Frage und meine Antwort nicht als Ganzes gelöscht, sondern nur anonymisiert habe. Die Frage als solche ist eine sinnvolle Frage, die viele Bastler bewegt hat und noch bewegt und damit war sie ein schöner Beitrag für unsere kleine Gemeinschaft. Dafür bin ich Ihnen sehr dankbar.    

Wir wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.
Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

 

---------------------------------