Posts mit dem Label Weihnachtspyramide werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Weihnachtspyramide werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 20. Mai 2019

Die Nr. 23

Hallo Familie Suchfort,

Die Pyramide Nr. 23 ist auch fertig.

Nach einer Bauzeit von 2,5 Monaten, mit Unterbrechungen, habe ich das Wunder vollbracht. Es ist ein wunderschönes Stück geworden. Als ich das erste Mal die Pyramide im Nußknackermuseum gesehen habe, hatte ich mich sofort in das Teil verliebt – ich war ja sowas von begeistert!
Nach dem die Blicke zwischen meiner Frau und mir hin und her gingen, haben wir beschlossen, in die Olbernhauer Straße zu fahren. Hier standen wir vor dem Problem – welche nehmen wir? Farbig oder Natur? Wir entschieden uns dann für die farbige.
Als das Paket mit der Post kam, wurde sofort nachgeschaut und über die Menge Holz gestaunt. Der Kommentar meiner Frau: „Viel Spaß“. Und den hatte ich dann auch. Es machte richtig Freude die Pyramide wachsen zu sehen. Hier muss man wirklich sagen, dass die Qualität der vorgefertigten Teile hervorragend ist. Alle Achtung vor der Leistung, die bei der Erstellung der Holzplatten erbracht wurde! Die Passgenauigkeit ist erstaunlich. Hier spiegelt sich auch der Preis und der Wert für die Qualität wider. 

Eine kleine Anregung hätte ich noch:
Wenn in der Bauanleitung erwähnt wäre, auf welcher Platte die entsprechenden Teile zu finden sind, wäre es leichter. Wobei – wer sucht der findet!

Dann vermisste ich in der Turmverglasung die dargestellten Damen - ein Hilight.


Karsten Schmidt, Leipzig








------------------------------------

Vielen Dank für die Bilder und die netten Zeilen!

Hallo Familie Schmidt,

wir freuen uns, dass Sie das große Projekt vollendet haben. 2 1/2 Monate sind bei weitem nicht zu lange, vor allem nicht, wenn man die Presseberichte vom BER verfolgt.  Da kann man mit ruhigem Gewissen von einer Spitzenzeit sprechen. 

Das mit den Plattenbeschriftungen ist ein guter Hinweis. Ich glaube aber, dass man damit auch nicht viel schneller ist. Nur der Puzzlespaß würde darunter leiden. Die Bilder in den Türmen sind im Laufe der Entwicklung unseren Qualitätsansprüchen zum Opfer gefallen. Die Motive sind sehr kein, die bedruckte Folie sehr hell und die Vorlagen sehr unterschiedlich in der Qualität. Das alles hat dazu geführt, dass wir uns dagegen entschieden haben. Besser so, als das sich später jeder zweite fragt, was das soll. 

Nun wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie viel Freude an Ihrer neuen Gründerzeitpyramide.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Dienstag, 22. Januar 2019

Mit Licht zaubern


Werte Familie Suchfort,

Hier die versprochen Bilder und ein bisschen Text -> besser spät als nie...;o)

Wir haben die Pyramide gotische Kapelle mit Unterbau und Beleuchtung bestellt.

Die Kapelle hatte sehr viel Spaß beim Zusammenbau gemacht und es ging sehr sehr sehr schnell, es dauerte nur zwei Wochen.
Wenn man mit Spaß und etwas Mut, sich traut etwas Neues zu probieren, dann hat man etwas Einzigartiges und nach dem man es geschafft hat, ist man sehr Stolz und begeistert. Das schönste ist immer, man kann es jedes Mal Anders aufbauen, es ist immer was Neues und nicht immer das Gleiche.

Der Kalender mit Beleuchtung war auch sehr schnell fertig. Und nach ein klein wenig Veränderung an den Laternen war er auch fertig und man fängt an zu überlegen, wie man ihn noch mehr verändern kann, so das es noch einzigartiger wird.

Zu guter Letzt haben wir bei Ihnen angefragt, ob man den Zaun bekommen könnte, um den hinteren Bereich zu schließen und mit ein bisschen Licht am Zaun sind wir auch damit fertig.

Bis die nächsten Ideen in den Kopf kommen.

Bis da hin haben wir die limitierte elektrische Grunderzeit-Pyramide bestellt.

Mit freundlichen Grüßen von Familie Hentschel
























----------------------------

Licht bringt Leben! Diese alte Weisheit kommt hier sehr schön zur Geltung. Man kann nur immer wieder darüber staunen, was man mit ein wenig mehr so alles erreichen kann. Sehr schön.

Vielen Dank auch für die Bilder und die Zeilen. Das ist wiedermal eine echte Bereicherung für unseren Blog. Wir wünschen viel Freude mit der neuen Weihnachtspyramide "Kapelle" und nun geht es an die nächste Herausforderung!

Viele Grüße aus dem verschneiten Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Montag, 7. Januar 2019

Geht doch!

Sehr geehrte Suchforts,

vor einiger Zeit schickten Sie mir für ein Bastelprojekt durchbrochene Flügel, mit denen Sie selbst nicht ganz zufrieden waren - zu Unrecht!
Ein klein wenig modifizieren mußte ich sie, da der Durchmesser der geplanten Pyramide größer ist, als der der ursprünglich zu diesen Flügeln gehörigen Pyramide. Probehalber habe ich diese mal auf die Fünfstöckige gesetzt. Dazu vier fast abgebrannte Teelichter vom letzten Jahr. Trotz dieser denkbar schlechten Voraussetzungen lief die Pyramide ohne jede Vorbereitung oder gar anschieben völlig problemlos zu Ihren ersten Runden in diesem Jahr an. Was soll man dazu sagen, gute Konstruktion! Jetzt bin ich nur noch gespannt, ob das Resteverwertungsprojekt auch so wird.

Viele Grüße

Timo Lützelberger



------------------------------------------

Hallo Herr Lützelberger,

es geht alles und ich bin sprachlos. Ich hätte ja nie gedacht das die Flügel aus der grauen Vorzeit unserer Firmengeschichte mal eine Renaissance erleben werden. 

Grüße aus dem Erzgebirge
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Das schönste Geschenk für die Großeltern


Am Samstag konnte ich Die Pyramide endlich meiner Großeltern zum Geburtstag meiner Oma überreichen.
Und was soll ich sagen es war eine große Freude und Überraschung für die beiden.
Die Pyramide auch für die Gäste ein Hingucker und ein Gesprächsthema des Abends.
Eine der Gäste erwähnt das sie gerade im MDR erst ein Bericht zu den Pyramiden aus Neuhausen im Erzgebirge gesehen hat und was das für tolle filigrane  Arbeiten wären.
Die Wasserspeier die Sie mir extra angefertigt haben passen ganz toll dazu.






Ich habe mich entschieden die Wasserspeier an der 4 Etage in der Mitte und an der 3 Etage an die Ecken zu setzen.



Herzlichen Dank für Ihre Mühe.
MfG Nicole Backhaus

Zu den Pyramiden im Shop.


-----------------------------

Schenken macht mach Spaß, erst recht wenn es ein eigenes Bauwerk ist!

Das Gefühl kenne ich. Ich wünsche Ihren Großeltern noch lange Zeit viel Freude an ihrer neuen Weihnachtspyramide. 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst


Zu den Pyramiden im Shop.




Dienstag, 4. Dezember 2018

Die Gründerzeit-Pyramide Nr. 3 ist vollendet!

Zu den Gründerzeit-Pyramiden im Shop

Hallo Frau Suchfort, Hallo Herr Suchfort !

Mit ein paar Bildern unserer kürzlich fertig gestellten Gründerzeitpyramide (Nr.3) möchte ich es nicht versäumen, Ihnen eine besinnliche Adventszeit, fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

Der Bau hat, wie immer bei Ihren Bausätzen, sehr viel Spaß gemacht und war dank der guten Anleitung ohne größere Schwierigkeiten zu bewerkstelligen. Wie auf den Bildern zu erkennen, habe ich ein paar Änderungen mit der mitgelieferten Goldfarbe und mit überzähligen Bauteilen vorgenommen, um unserer Pyramide einen persönlichen Touch zu geben. Des Weiteren wurden die oberen runden Fenster der Türme „verglast“ und mit einer zusätzlichen Beleuchtung versehen.

Mit Kopfschütteln und völligem Unverständnis habe ich auf Ihrem Blog die Nachricht über das neue Elektrogeräte-Gesetz gelesen. Mit solchen Vorschriften – und es ist ja nicht die einzige dieser Art- werden kleineren Unternehmen riesige Steine in den Weg gelegt, am Markt bestehen zu können. Es gibt sicherlich auch nicht wenige, die daran zugrunde gehen werden, weil es finanziell nicht zu stemmen ist. Die EU und damit auch der Gesetzgeber reagieren mit solchen überzogenen Vorschriften immer erst, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, siehe auch die Geschichte mit der Datenschutz-Grundverordnung.

Ich hoffe und wünsche von ganzem Herzen, dass Ihre kleine Firma trotz dieser Widrigkeiten auch in Zukunft weiterhin bestehen bleibt und den Markt mit weiteren schönen Holzbausätzen bereichern wird.


Viele Grüße aus Thüringen !
Fam. Matthias Roß











----------------------------

Schön ist sie geworden!

Und besonders aufwendig dazu. Dem "noch nicht Bastler" mögen die vielen kleinen Details gar nicht so auffallen, aber ich habe sie entdeckt: die Kreuze auf den Türmen, die goldenen Laternenknuppel, die zusätzlichen Zierteile auf den Wänden, die goldenen Kranzteile am Flügelrad, die weißen Mauereinfassungen und natürlich die besonders schön heraus gearbeiteten DAMASU-Logos an der Turmspitze. Vorbildlich!

Regeln müssen natürlich sein. Wie wichtig sie sind, kann man deutlich am dritten Bild erkennen. Was der Monteur da oben treibt, widerspricht jeglichen Arbeitsschutzvorschriften. Die Regeln, die dieser Staat inzwischen aufstellt, taugen leider nicht mehr als Richtlinien zum Leben. Man kann sie auch nur noch als Narrentreiben bezeichnen. Leider treffen sie jeden Einzelnen von uns immer mehr und rauben uns Zeit, Geld und Elan. Aber der Krug geht nur solange zum Brunnen bis er bricht.

Genug geklagt, jetzt kommt die Weihnachtszeit und die lassen wir uns nicht durch Rauchfilterdiskussionen für Räuchermänner und Kohlenmonoxid-Messungen an Pyramidenkerzen vermiesen. 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrer ganzen Familie eine besinnliche Adventszeit, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Gründerzeit-Pyramiden im Shop 

Dienstag, 20. November 2018

Bastler sind alles Verrückte!

Die Pyramiden im Shop
Bildergebnis für strassenpyramide
Hallo Herr Suchfort,

die Straßenpyramide ist fertig, aber nur im 3D. Jetzt gilt es für mich die richtigen Punkte zur Beleuchtung und auch einen Motor zu finden, damit das alles gut aussieht.
Ich habe nämlich noch die 4 Leuchten übrig von der Wandpyramide und die wollte ich gerne hier mit einsetzen. Ich stelle mir vor, dass so eine kleine Kugellampe in den 4 Toren oben drauf gut aussehen könnte. Für den Motor muss ich natürlich noch einen Unterbau herstellen. Mal sehen, was mir so einfällt. Jedenfalls der erste Teil ist fertig.

Viele Grüße Gerhard Deeg

Eine Straßenpyramide im 3D

Eine Straßenpyramide entsteht im 3D. Alle Teile der Trägerplatte werden eingescannt, als JPG gespeichert und danach im CAD-System ins 2D übernommen. Vom 2D aus werden diese Geometrieelemente ins 3D übertragen und dann kommt erst die Dicke des Materials dazu. Selbstverständlich brauche ich die Teile, welche 2- oder 3-mal vorkommen, nicht jedes Mal neu zu zeichnen, sondern diese werden nur kopiert. Nur bei ähnlich aussehenden Teilen ist es besser, diese auch neu zu zeichnen.

 
Es war schon sehr anspruchsvoll, die Ornamente so wie sie vorgegeben waren nachzuzeichnen. In den äußeren Toren mit der Kerze habe ich diese etwas farblich angepasst.













Das Flügelrad habe ich auch etwas farblich angepasst, damit es sich von dem Ganzen abhebt. Die Flügelaufnahme in schwarz und die Kernteile sollen sich in Gold hervorheben.





 

Was ich technisch nicht ganz verstanden habe, war der Unterbau mit den sich drehenden Teilen. Erst nachdem ich das alles im 3D montiert hatte, war mir klar wie das funktionieren soll.








Jetzt beginnt meine Hauptaufgabe, diese Straßenpyramide im Original zu montieren und mir gleichzeitig Gedanken zu machen, wie ich Licht in das gesamte Teil bringe und wie sich das Flügelrad mit Motor dreht. Vorerst will ich noch versuchen, dieses Teil mit Motor und LEDs im 3D zu bauen, damit die Bohrungen richtig platziert werden können.
Ich habe ja noch etwas Zeit, und mir wird da schon etwas einfallen.
Viele Grüße aus Berlin
Ihr Gerhard Deeg





 --------------------------

Hallo Herr Deeg,

Mein Statement steht schon in der Überschrift, aber ich stehe dazu. So muss es sein sonst kommt man zu nichts.  

Die Grafiken sind wieder toll geworden. Danke, dass Sie uns alle daran Teil haben lassen. Ihre Idee auch diese Pyramide elektrisch zu machen ist gut und wie ich Sie kenne wird es auch werden. Die Zäune zum Leuchten zu bringen, das funktioniert. Wenn Sie es nicht weiter sagen, dann dürfen Sie mir mal über die Schulter schauen:





Der Aufsatz bekommt noch Flackerlicht, aber soweit bin ich noch nicht. 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Die Pyramiden im Shop