Dienstag, 28. November 2023

Die ersten Bilder von unserem Jubiläums-Marktplatz!

Nur noch wenige Marktplätze mit 20% Rabatt!



Hallo Daniela und Matthias,

Mein Marktplatz ist rechtzeitig fertig geworden. Die Bäumchen werden später gepflanzt. Es hat wieder viel Freude gemacht, das ganze wachsen zu sehen. Den Zaun und das Straßenpflaster habe ich farbig verändert. So passt es prima zu den anderen Sachen. Die Figuren sind herrlich. Der kleine Kinderwagen ist total süß. Ich habe die Figuren auf Folie geklebt. Damit kann ich sie verschieben und immer wieder die Szenen verändern. Anbei ein paar Fotos. Die mit Licht kommen erst später.

Ganz liebe Grüße von
Nicole Gerlach 












 ------------------------------

Das ging aber fix!

... und sieht auch noch gut aus. Die Verwendung von Folien ist wirklich eine clevere Idee. Das Schöne an diesem Modell ist ja, dass man eine Vielzahl von Variationen mit den Figuren und dem Zubehör gestalten kann. Mit den Folien kann man das natürlich noch weiter treiben. Das hätte mir auch einfallen können!

Ich bin mal gespannt auf die Markteröffnung und die Bilder vom ganzen Markt im Lichterglanz.  Aber schon jetzt großes Lob und auch danke für die vielen Bilder. 

Viele Grüße aus dem verschneiten Erzgebirge,

Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Montag, 27. November 2023

Der Advent steht vor der Tür und die Pyramiden drehen sich wieder ...

Zu Ihrem Bastelshop!


... ohje, sie drehen sich nicht! Was nun?

Diese Frage stellt sich jedes Jahr aufs Neue, und einige davon erreichen auch mich. Deshalb gibt es hier einige Tipps, damit nichts die schönste Zeit des Jahres trübt!

An einer Weihnachtspyramide ist eigentlich nicht viel dran, und dennoch dreht sie sich nicht. Lassen Sie uns das Schritt für Schritt durchgehen. Irgendwo wird sich das Problem schon finden lassen.

1. Der generelle Aufbau einer Pyramide:

Die Pyramidenachse sollte möglichst gleichmäßig laufen. Überprüfen Sie dies als Erstes. Drehen Sie die Achse langsam mit der Hand und beobachten Sie sie dabei. Bewegt sie sich gleichmäßig, oder ändert sie ihre Geschwindigkeit bei jeder Umdrehung, mal schneller, mal langsamer? Ein solches "Eiern" könnte auf eine verbogene Achse, eine ungleichmäßige Gewichtsverteilung, ein schiefes oder schiefstehendes Pyramidengestell oder leichtes Schleifen an einer Stelle am Gestell hinweisen.

Kontrollieren Sie all diese Aspekte und versuchen Sie, mögliche Probleme zu beheben. 

2. Die Lager kontrollieren, reinigen und neu schmieren

Die aufsteigende Luftenergie ist nicht besonders stark. Daher sollte die Lagerung der Pyramidenachse äußerst leichtgängig sein. In der Regel werden die meisten Pyramidenachsen an zwei Stellen geführt: durch die Pyramidennadel im Glas- oder Metalllager und durch die Achse in einer Durchführung. Diese Lagerstellen sollten einmal im Jahr gereinigt und neu geschmiert werden, idealerweise vor Beginn der Saison, damit die Pyramide reibungslos durch die gesamte Adventszeit läuft.

Falls Ihre Pyramide zerlegbar ist, nehmen Sie sie für die Reinigung auseinander. Wischen Sie das Glas- oder Metalllager sorgfältig ab und prüfen Sie es auf Ablagerungen oder Beschädigungen. Tragen Sie dann einen Tropfen harzfreies Öl (Waffen- oder Nähmaschinenöl) auf das Lager auf.

Reinigen Sie auch die Pyramidennadel und die Pyramidenachse an der Stelle der Durchführung. Geben Sie etwas Öl auf die Pyramidenachse.

Nach der Reinigung setzen Sie die Pyramide ordnungsgemäß wieder zusammen.

Ein häufiges Problem bei Glas- oder Metalllagern ist das sogenannte "eingelaufene Lager". Wenn die Pyramide im Kerzenbetrieb wiederholt stehen bleibt, probieren Sie Folgendes: Verschieben Sie die Pyramidenachse vorsichtig um ein bis zwei Millimeter zur Seite, jedoch ohne sie aus dem Lager zu schieben. Die Achse sollte sich dann von selbst wieder in Bewegung setzen und nach kurzer Zeit erneut stoppen. Wiederholen Sie dies mehrmals. Die Nadel sucht immer wieder denselben Punkt im Lager, wo es eingelaufen ist und die Achse stehen bleibt. "Eingelaufen" könnte bedeuten, dass sich Schmutz angesammelt hat oder das Lager tatsächlich beschädigt ist. Das bedeutet, es muss gereinigt und neu geölt oder das Lager muss ausgetauscht werden.

Eine spezielle Lagerform ist das Kugellager. Wenn ein Kugellager verwendet wird, handelt es sich in der Regel um ein offenes Kugellager. Geschlossene oder geschützte Kugellager sind für eine Pyramide nicht leichtgängig genug. Offene Kugellager müssen ebenfalls regelmäßig gereinigt und neu geölt werden. Für die Reinigung muss das Kugellager aus der Pyramide entfernt werden. Reinigen Sie es gründlich mit Spiritus oder Waschbenzin. Lassen Sie das Lager kurz trocknen und ölen Sie es dann mit ein bis zwei Tropfen harzfreiem Öl neu (Waffen- oder Nähmaschinenöl). Prüfen Sie das Lager auf einen gleichmäßigen, leichten und runden Lauf.

Achten Sie beim Einbau des Lagers darauf, dass nichts in das offene Lager fällt. Kontrollieren Sie den Lauf nach dem Zusammenbau erneut.

3. Die Kerzen

Die Bauform und Wärmeleistung der Kerzen spielen eine wichtige Rolle. Normalerweise gibt der Pyramidenhersteller an, welche Kerzen am besten geeignet sind. Besonders bei Teelichtern ist die Qualität entscheidend. Gewöhnliche Teelichtkerzen erzeugen nicht ausreichend Wärme, um eine Pyramide in Bewegung zu setzen. Sie sind stets auf der sicheren Seite, wenn die Kerzenverpackung den Hinweis "für Pyramiden" trägt.

4. Für eine stressfreie Weihnachtszeit

ACHTUNG! Lassen Sie offenes Feuer niemals unbeaufsichtigt!

Denken Sie daran, dass ein kleines Feuer schneller außer Kontrolle gerät als Sie denken und die gesamte Wohnung gefährdet!

Mit diesen Hinweisen wünschen wir Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

Ihre DAMASU-Holzkunst aus dem Erzgebirge,

Daniela und Matthias Suchfort

 



Freitag, 24. November 2023

Ein kleiner Weihnachtsberg

Zu der Weihnachtspyramide "Stadttor", den Kutschen und dem Gasthaus im Shop.

 

Hallo Familie Suchfort,

Die Vollendung des Projektes Stadttor

 


Endlich können wir euch mit Stolz und Freude unser Projekt „Stadttor“ zeigen. Nach zwei Jahren „harter“ Winterarbeit ist es nun fertig.


 

12 verbaute LED´s, die nun in den Laternen, in der Kutsche, beim Wachmann und im Stadttor leuchten. Auch wurden zwei flackernde LED´s eingebaut, beim Lagerfeuer des Anglers und im Ofen des Gasthauses.

 


Damit die Fahrgäste der Postkutsche bequem reisen können, wurde eine Straße mit knapp 1000 einzeln verlegten Pflastersteinen gebaut.

 


Im Biergarten des Gasthauses werden neue Gäste erwartet, welche mit der Postkutsche anreisen. Der Ober flitzt schon fleißig hin und her.

 

Die musikalische Unterhaltung übernimmt der Leierkastenmann, bevor er zum Marktplatztreiben weiterzieht.

 


Der Marktplatz ist nun unser neues Projekt. Dieser Bastelsatz ist schon mega und wieder einmal perfekt ausgearbeitet. Wir freuen uns darauf, ihn fertig vorstellen zu können.


 

Wir vermissen allerdings, trotz des perfekt geplanten Marktes, ein kleines Häus´chen , welches auch räuchern kann.

Liebe Grüße von Familie Lehnecker

 

---------------------------------

Hallo Familie Lehnecker,

Gut Ding will Weile haben! Sie haben wirklich eine beeindruckende Anzahl von Bausätzen zu einem tollen Diorama zusammengestellt. Mit Gras und Straßenpflaster wirkt es gleich nochmal anders. Das Gras wächst zwar von alleine, aber 1000 Pflastersteine einzeln zu verlegen, birgt das Risiko von Bauverzug. Der Marktplatz wird eine wunderbare Ergänzung sein. Ein Räucherhäuschen findet man tatsächlich nicht auf dem Markt. Das könnte an den Brandschutzbestimmungen für öffentliche Veranstaltungen liegen, aber vielleicht können Sie irgendwann einmal ein Häuschen daneben stellen. Wer weiß, was die Zukunft bringt. Jetzt erstmal wünschen wir Ihnen eine besinnliche Adventszeit mit Ihrem neuen Diorama und Ihrem neuen Projekt. Viel Freude damit.

Herzliche Grüße aus dem bald verschneiten Erzgebirge

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

 

Zu der Weihnachtspyramide "Stadttor", den Kutschen und dem Gasthaus im Shop.



Samstag, 18. November 2023

Ein Weihnachtspyramiden-Stadttor, perfekt in Szene gesetzt.

Zu den Stadttorpyramiden im Shop.

 

Hallo Familie Suchfort ,

 

ein ansprechender Unterbau sollte die wunderschöne Pyramide ergänzen, so war meine Überlegung.

Außerdem war mein Wunsch, dass dieses beeindruckende Bauwerk auch von außen gut beleuchtet wird.

Daher entstand ein quadratischer Unterbau aus zurechtgeschnittenen Styrodur-Hartschaumplatten, den ich mit etwa 4500 Keramik-Mauer- und Pflastersteinen aus einem Diorama-Modellbaushop verziert habe.

Während dieser Arbeit wurden vier LED-Strahler an den vier Ecken positioniert und eingelassen.

Der Unterschied mit der Außenbeleuchtung sieht man an den beiden letzten Bildern, auch wenn es in der Realität noch beeindruckender aussieht.

Die Größe des Unterbaus ermöglicht problemlos die Integration des Motors, Netzteils, Funkmoduls und der restlichen Elektronik. Dadurch habe ich die Möglichkeit, mithilfe einer Funkfernbedienung verschiedene Beleuchtungsszenarien (6 Stromkreise) zu steuern.

Die Balustrade besteht aus einer Kombination von selbst gefertigten Mauersäulen und Zaunteilen aus Ihrem Sortiment.

Die Inspiration, Modellbausteine zu verwenden, kam übrigens aus dem Kundenbericht von Frau Förstinger zum Bau der Kapelle.

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und freue mich bereits auf die bevorstehende Adventszeit.

 

Mit lieben Grüßen aus Dresden

Ralf Wohlrab










-------------------------------

Eine Wahnsinnsarbeit, aber PERFEKT!

Sehr geehrter Herr Wohlrab,

das ist wirklich beeindruckend! Wie viele Stunden haben Sie dafür investiert? Die Steine passen ausgezeichnet zum Modell und sind bis zur Kabeldurchführung hervorragend verarbeitet. Ich bin begeistert und finde, es bedarf kaum weiterer Worte, außer...

... ich würde gerne noch mehr sehen!

Sie haben meine Neugier auf die gesamte Pyramide und die Funktionsweise der kleinen Fackelhalter an der Zugbrücke geweckt. Ich denke, das interessiert auch viele andere.

Nun haben Sie sich eine wundervolle Weihnachtszeit redlich verdient. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Ihr Meisterwerk.

Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge,

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

-------------------------------

 

Guten Abend Herr Suchfort,

 

ich freue mich sehr über das Lob.

Gerne möchte ich Ihre Fragen beantworten.

So aufwändig ist die ganze Sache gar nicht, ich habe den Unterbau in etwa 2 Wochen fertiggestellt und das nur stundenweise. Dächer schindeln, wie in Ihren vergangenen Bausätzen, ist auch nicht leichter.😉

Die Fackeln habe ich aus Resten/Ersatzteilen von Ihren früheren Bausätzen „zusammengefrickelt“ Die Griffstange ist ein gekürzter Schaschlikspieß an dessen Ende ich eine 3 mm Flacker – LED angeklebt habe.

Auch das ist kein Hexenwerk, weil es Diese fertig zu kaufen gibt. Anschlusstechnisch ist nur der Vorwiderstand zu beachten.

Die Beleuchtung ist komplett auf 12V ausgelegt, aber da ich ein Netzteil verwendet habe, an dem ich die Spannung stufenlos von 3 – 12 V verändern kann,

betreibe ich das Ganze meistens mit ca.5 V. Die LED leuchten dabei trotzdem schon ausreichend hell. Der Motor wird dadurch noch etwas langsamer

was ich sogar als positiv empfinde.

Ich hänge Ihnen noch ein paar Bilder an, die im Dunkeln gemacht wurden.

Wenn Sie noch spezielle Fragen haben- immer gerne.

 

Herzliche Grüße aus Dresden

 

Ralf Wohlrab

 
 






 





-------------------------------

Hallo Herr Wohlrab,

vielen Dank für das Update. Meine Einschätzung hat sich bestätigt: Es ist ein Traum geworden! 

Viele Grüße Grüße aus dem Erzgebirge,

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst 

Mittwoch, 15. November 2023

Eine Osterpyramide geht auch zu Weihnachten

Zu den Osterpyramiden im Shop.

Hallo Familie Suchfort,

hier ein kurzer Zwischenstand von Frau Füchsel.



War ganz schön anstrengend, hat aber Spaß gemacht. 

Liebe Grüße aus Pölsfeld.


-------------------------------

Ja, basteln macht Spaß und der Erfolg macht Stolz!

Und Stolz können Sie sein. Es ist eine schöne Pyramide geworden und das in Rekordzeit. Damit kann das Frühjahr kommen, aber erstmal freuen wir uns auf Weihnachten. Die nächste Herausforderung wartet ja schon. 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge und weiterhin viel Spaß mit dem schönsten Hobby der Welt.

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Osterpyramiden im Shop.

Dienstag, 14. November 2023

Und wieder dreht sich eine Pyramide mehr in der kommenden Adventzeit. Schön!

Zu den gotischen Pyramiden im Shop.

Meine fertige Pyramide

 

Der Zusammenbau hat sehr viel Freude gemacht. Für 2024 werde ich bestimmt wieder eine bauen.

Der Besuch bei Ihnen hat uns auch sehr viel Freude bereitet. 

 

MfG 

Jürgen Burghardt

 

 

 



-----------------------

 

Hallo Herr Burghardt,

 

das ging aber schnell! Da werden wir uns für's kommende Jahr wohl etwas schwierigeres für Sie ausdenken müssen. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie aber erst einmal eine schöne Adventszeit mit Ihrer neuen Pyramide.

 

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Dienstag, 7. November 2023

Früh übt sich, wer ein Meister werden will!

Diesen Bausatz hat meine kleine Tochter (5) grad bemalt und mit meiner Hilfe zusammen gesetzt. Vielen lieben Dank dafür.


 ---------------------------

... und hoffentlich viel Spaß gehabt!

Basteln macht jedem Spaß und ist besser als jedes Computerspiel.

Wir wünschen in der kommenden Weihnachtszeit viel Freude damit  und noch viele hübsche Bastelideen für die ganze Familie. 

 Viele Grüße aus dem Erzgebirge,

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

 

 

Freitag, 3. November 2023

Immer wieder schön, eure Bausätze.

Die Straßenpyramide im Shop.

Der Marktplatz mit Zubehör im Shop.











---------------------------------------

Danke für das Lob!

So, wie Sie mit den Modellen umgehen, haben wir uns das gedacht. Es passt alles irgendwie zusammen, und man kann seine eigene kleine Weihnachtswelt aufbauen. So soll es sein!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Freude damit.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst