Posts mit dem Label Balkon werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Balkon werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 11. November 2017

Einen Balkon nachträglich am Schwibbogen anbauen



Guten Tag,
 
nach zweiwöchigem Basteln an unserem neuen Gründerzeitschwibbogen bs_gzsb155 (in Farbe) bin ich inzwischen mit allen Balkonen fertig und könnte mit der Elektrik weitermachen. Inzwischen sind wir ziemlich auf den Geschmack gekommen, es macht Spaß und die Passgenauigkeit insbesondere bei den kleinen Teilen ist ganz erstaunlich.
Deshalb denken wir jetzt darüber nach, ob der umlaufende Balkon am mittleren Turm nicht noch eine schöne Ergänzung wäre - oder gewesen wäre. 
Ihr Ausrufezeichen in der Bauanleitung, den obersten Teil des Turmes noch nicht aufzuleimen, wenn man den umlaufenden Balkon einbauen will, habe ich zu diesem Zeitpunkt zwar gelesen - aber da hatten wir noch nicht so Feuer gefangen.
Meine Frage: Ist es zum jetzigen Zeitpunkt noch möglich, den umlaufenden Balkon nachzurüsten, z.B.
  - durch direktes Zusammenbauen am Turm oder
  - durch Aufschneiden des Turmes unmittelbar unterhalb des oberen Simsteiles (mit Japansäge)
  - durch eine andere Technik?
Wenn Sie das bejahen können, würden wir gern ein umlaufendes Geländer kurzfristig nachbestellen wollen und solange mit dem Elektrifizieren warten.
 
Mit freundlichen Grüßen
Josef Staubach
 
--------------------------------------------
 
Hallo Herr Staubach,

wir freuen uns sehr, dass Ihnen die Bastelarbeit mit unseren Bausätzen gefällt und wünschen Ihnen schon jetzt viel Freude an Ihrem neuen Schwibbogen.

Zu Ihrer Frage:

Es ist möglich und meiner Meinung nach gar nicht so schwer, einen Balkon anzubringen. Das Oberteil muss aber runter. Der Balkon ist ein umlaufendes Teil und muss tatsächlich von oben aufgesteckt werden. Dementsprechend muss der Deckel, die zwei Mauerreihen und der folgende Zwischensims ab. Das machen Sie am Besten zu Zweit. Einer hält mit beiden Händen das Teil mit dem oberen Durchbruch fest und der Andere bewaffnet sich mit einem Stück Holz und einem kleinen Hammer oder ähnlichem. Halten Sie das Stück Holz von unten an den kleinen Sims und schlagen Sie vorsichtig mit dem Hammer das Holz nach oben. Gehen Sie mit Hammer und Holz gleichmäßig um den ganzen Turm herum und lockern Sie mit leichten Schlägen die Leimverbindung bis das obere Teil abgeht. Schlagen Sie nicht mit dem Hammer direkt gegen den Sims. Das gibt hässliche Spuren am Mauerwerk und am Sims. Lassen Sie sich Zeit. Viele kleine Schläge sind besser als ein großer.

Ich hoffe die Arbeit gelingt und das ich Ihnen mit der Antwort weiter geholfen habe.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst