Montag, 10. August 2015

Die Lok mit beweglichen Achsen ist fertig

Zu den Fahrzeugmodellen im Shop

Lieber Herr Suchfort,

endlich ist es geschafft, und das Projekt Adler ist fertig. Es drehen sich alle Räder, mehr oder weniger rund, so gut ich das Vierkant in einen Kreis umwandeln konnte (hat aber sehr viel Spaß und Freude gemacht). Die Achsen musste ich beim Tender und bei der Lok mit Hülsen versehen, damit ich den Achsabstand hinbekomme. Auch habe ich die einzelnen Zugteile, damit etwas Gewicht hinzukommt, mit Blei beschwert. Bei den Wagen ging es einfach, da wurde alles unter den Sitzen versteckt. Beim Tender liegen die Kohlen drauf und die Lok hat den Rauchkanal dafür opfern müssen. Anbei vier Bilder von unserer Zugfahrt mit dem Adler in der Fränkischen Schweiz aus Ebermannstadt, ein Bild vom Adler Spur N (aus meinem Schaukasten) und zwei Bilder aus meiner 3D-Sammlung. Die 3D-Bilder stimmen zwar in den Proportionen aber nicht im Maßstab. Die Figuren habe ich individuell mit Permanent-Farben bemalt. So nun steht die nächste Herausforderung schon vor der Tür eine Pyramide, der Förderturm und eine 2. Pyramide kommt auch noch.

Viele  Grüße aus Berlin Gerhard Deeg

Zu den Fahrzeugmodellen im Shop





Zu den Fahrzeugmodellen im Shop

Hallo Herr Deeg,

vielen Dank für die vielen Bilder und auch für die Bilder von der großen Adler. Das bekommt man selten.

Gratulation zu Ihrer gelungenen Bastelarbeit. Eine bestehenden Bausatz umzuarbeiten ist nicht ganz einfach, aber wo ein Wille ist ...



--------------------------------------------------------


Hallo Herr Suchfort,

damit Ihre Sammlung vollständig wird auch die restlichen Bilder von unserer Fahrt mit dem Adler. Das war am 1. Sept. 2001 und im folgenden Jahr ist der Adler ausgebrannt und steht jetzt nur noch restauriert im Nbger Verkehrtsmuseum.

Viele Grüße
Ihr Gerhard Deeg




Zu den Fahrzeugmodellen im Shop




Zu den Fahrzeugmodellen im Shop








Zu den Fahrzeugmodellen im Shop




Zu den Fahrzeugmodellen im Shop






Zu den Fahrzeugmodellen im Shop





Hallo Herr Deeg, 
da sind ja die Detailbilder, die ich beim Entwurf des Bausatzes gesucht habe. Wenn ich das Modell  irgendwann einmal überarbeiten will, dann weiß ich nun wo ich nachschlagen muß. Vielen Dank für die viele Mühe und vor allem für die Bereitstellung dieses historischen Materials. Noch einmal ein ganz großes DANKESCHÖN an Sie.
Matthias Suchfort
DAMASU-Holzkunst

Zu den Fahrzeugmodellen im Shop