Posts mit dem Label Karl-Heinz Bilz werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Karl-Heinz Bilz werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 22. Mai 2010

Buch 1, Seite 50-51, Karl-Heinz Bilz

Karl-Heinz Bilz

"Tierfamilien Bilz", so nannte man vor rund 50 Jahren einen Handwerker aus dem Ortsteil Oberheidelberg. Bis heute wird der gute Ruf des Richard Bilz in dieser Werkstatt gepflegt. Zu den zahlreichen Tiergruppen haben sich im Laufe der Zeit Miniaturnußknacker, Wackelfiguren, Baumschmuck und kleine Seiffener Spinnen gesellt. Unter einer Seiffener Spinne versteht man einen Hängeleuchter, von dem aus die Leuchterarme wie Spinnenbeine abgehen. Die Leuchter sind in vielgestaltiger Weise mit Seiffener Miniaturen bestückt. Mit der Entwicklung moderner Beleuchtung gerieten diese schönen Hängeleuchter in Vergessenheit. Der Meister Karl- Heinz Bilz läßt diese Tradition wieder aufleben.

Karl-Heinz Bilz, Oberheidelberger Str. 10, 09548 Seiffen
Stand 1994, Autor M. Suchfort aus "Die Handwerker des Spielzeugwinkels"